Ingo Reuter
Ingo Reuter

Für ein couragiertes Selbst

"Wem in Schule und Universität an freien Subjekten liegt, ungeachtet des sich in diesem Normativ versteckenden Optimismus‘, wird das Buch mit Gewinn gelesen haben."

(Jörg Seip)

 

 

Wozu werden Schüler heute erzogen? Nach Pisa und im Gefolge der Kompetenzorientierung erscheinen Schüler heute als Objekte eines Schulsystems, das sie auf Kompetenz trimmt, ohne dass kritisches Nachdenken und die Ausbildung einer couragierten Persönlichkeit noch erwünscht erscheinen. Das Denken des französischen Philosophen Michel Foucault über Macht und Wissen bietet ein scharfes Instrumentarium, um die dem Umbau unseres Bildungssystems zugrundeliegenden Herrschaftsstrukturen erkennbar zu machen. Gleichzeitig eröffnet seine Ethik der Selbstsorge und parrhesiastischen Existenz eine Bildungsperspektive, die auch religionspädagogisch trägt. Ein couragiertes Selbst wird zum Ziel religionspädagogischen Bemühens, das Evangelium als Forderung nach Freiheit des Geistes begreift.

Somebody is watching you... always...

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02162 6718003 02162 6718003

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.